Fundament und Keller

Bedarfsorientierte Begehungen

Der VQC richtet sich mit seinen Begehungen - vom Bau der Bodenplatte oder des Kellers bis zur Fertigstellung - ganz nach den Anforderungen Ihres Bauvorhabens. Je nach Absprache werden mehrere Begehungen durchgeführt. Am Anfang prüfen wir natürlich die Bodenplatte bzw. den Kellerrohbau.

Kleine Fehler, große Wirkung! - Hätten Sie es erkannt?
Der VQC kontrolliert weit über hundert Prüfpunkte. Es folgen einige typische Verarbeitungsfehler dieser Bauphase.

Abdichtung des Kellers

Die zu dünn aufgetragene Abdichtung an der Kelleraußenwand führt dazu, dass der Keller undicht ist. D.h. Feuchtigkeit kann ins Haus eindringen.

Dämmung der Kellerwand

Die fehlerhafte Verklebung der Dämmplatten führt dazu, dass der Keller nicht so warm bleibt wie erwartet.

Ausführung Fundament

Das beschädigte Schotterpolster unter der Fundamentplatte wird zu ungleichmäßigen Setzungen und Rissbildungen führen.

Ablauf der Prüfung

Die Qualitätskontrolle des VQC läuft nach einem bewährten Muster ab. Das systematische Prüfkonzept kam bereits bei über 40.000 Begehungen zum Einsatz und wird laufend an die Herausforderungen neuer Baumaterialien und -technik angepasst.

Nachdem uns Ihre Unterlagen vorliegen und der Auftrag erteilt wurde, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem zuständigen Bausachverständigen auf. Dieser führt dann die vereinbarten Begehungen durch und informiert Sie über die Ergebnisse.


facebook
Wir_pruefen_Bauqualitaet2

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

kontakt

Verein zur Qualitäts-Controlle
am Bau e.V.
Triftstraße 5
34355 Staufenberg OT Lutterberg

Tel (05543) 30261-0
Fax (05543) 3026-11
eMail: info@vqc.de

Kontakt