free web hit counter

VQC - Experten für Qualität beim Hausbau

Experten
für Qualität
beim Hausbau

Expertennetzwerk Bauqualität – Schnittstellen sind neuralgische Punkte

Beim dritten Treffen des Expertennetzwerk Bauqualität in Fulda wurde durch die konkrete Betrachtung aller Schnittstellung ein praxisrelevanter Punkt erreicht. Dies war bei allen Beteiligten spürbar, denn es ging um die konkreten Herausforderungen, die durch die tägliche Praxis an die Baubeteiligten gestellt werden. Obwohl bei der Schnittstellenanalyse nur die Berührungspunkte der Anwesenden betrachtet wurden, reichte die Zeit kaum aus, um diese umfassend zu behandeln.

Bild oben: Komplexität aller Schnittstellen zwischen den Gewerken. Bild unten: Die Schnittstellen aufgeschlüsselt als „DNA des Bauprozesses“

Udo Schumacher-Ritz: „Dies zeigt zweierlei auf. Erstens: Es gibt einen Gesprächsbedarf über die täglichen Prozesse und ihre Verbesserung. Zweitens: Die Komplexität der Thematik ist immens. Dies darf uns aber nicht davon abhalten, den Prozess weiterzuführen. Auch war es wichtig, sich diesem Punkt durch eine strukturierte Vorgehensweise zu nähern. So können wir die Ergebnisse später in den Gesamtzusammenhang des Bauprozesses stellen und allgemein gültige Empfehlungen zur Verbesserung der Bauqualität daraus ableiten.“

 

Die Teilnehmer am dritten Treffen des Expertennetzwerk Bauqualität in Fulda

  • alsecco GmbH, Wildeck
  • Ingenieurbüro Sremec, Kassel
  • Kirch Wohnungsbau GmbH & Co KG, Weinheim
  • Rotex GmbH, Güglingen
  • Schindler & Hunold GmbH & Co. KG, Hundeshagen
  • Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V.
  • TMP Fenster + Türen GmbH, Bad Langensalza
  • Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH, Behringen
  • Thomas Rupp Creatives Marketing, Lautertal
  • Uni Kassel, Weiterbildung: Energie und Umwelt
  • Vau Zett – Agentur für Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Biebertal
  • Verein Zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V., Staufenberg
  • Xella Deutschland GmbH, Messel

Das könnte Sie auch interessieren